Soester Fehde 2011 ohne das Reichsaufgebot

Über ein halbes Jahr sind vergangen, seit die Gruppen des Reichsaufgebotes die Darstellung der angreifenden und verteidigenden Truppen im Rahmen der Aufführung „der Sturm“ während des Jubliäums der Soester Fehde übernommen haben, und Militärwesen in einem Feldlager, Stadtbevölkerung mit Hilfe der „Vruntlike tohopesate„, und den Festlichen Einzug des neuen Herzogs dargestellt haben. 2011 jedoch stehen mit der Veranstaltung „Tempus- Zeit erleben„, sowie dem wiederkehrenden Sammellager nach Neuss in Hinterweidenthal bereits zwei große Termine an. Daher wird das Reichsaufgebot nicht an der Fehdedarstellung 2011 teilnehmen, für die durch die Stadt ein zweijähriger Rythmus gewählt wurde.

Hinterlassen Sie eine Antwort