Deckenmarkt

Traditionell findet im Rahmen des wiederkehrenden Sammellagers des Reichsaufgebotes (-> Sammellager 2011) der „Deckenmarkt„statt, bei dem Gegenstände, die der einzelne nicht mehr benötigt, die aber andere Teilnehmer des Reichsaufgebotes interessieren könnten, angeboten werden. An dieser Stelle möchten wir dies virtuell insofern fortsetzen, als dass wir auf Anfrage hier Angebote der Teilnehmer veröffentlichen möchten, die wiederrum andere Mitglieder des Reichsaufgebotes interessieren könnten. Natürlich kann auch jeder andere sie erstehen; Angebote müssen aber dem Zeitfenster des Reichsaufgebotes entsprechen, und sollten von einer gewissen Grundqualität sein.

Eine weitere Möglichkeit ist, es im Forum anzubieten

Von Vorne

Ralf Ebelt verkauft einen Italienischen Harnisch a la tedesca, um 1470